Was du für eine Torte brauchst:

FÜR DEN TEIG:

  • 175 Gramm Mehl
  • 175 Gramm Margarine (ALSAN ist vegan, gibt's z.B. bei KAUFLAND oder im BIOLADEN/REFORMHAUS)
  • 175 Gramm Zucker
  • 3 gehäufte Esslöffel Sojamehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 40 Gramm Kakao (keinen Kakaomix, sondern richtigen Kakao)
  • 170 ml Sojamilch
  • 2 Esslöffel Öl

FÜR DEN REST:

  • 2 Packungen Soyatoo à 300 ml
  • 1 1/2 Tüten Agartine
  • 1 Glas Kirschen
  • Schokostreussel
  • Belegkirschen
  • Aprikosenmarmelade
  • Soyatoo Sprühsahne zum Garnieren

>>ca. 1 Stunde

 

 

18. Februar 2006

Schwarzwälder Kirsch-Torte kann man als die Torte überhaupt bezeichnen - einfach ein Klassiker! Auch wenn sie kompliziert aussehen mag, einfach zu machen ist sie auf jedenfall! Wir brauchen nur Schokobiskuit-Teig, reichlich Soyatoo und Kirschen....geht schnell, kommt gut an und schmeckt lecker!

KUCHEN BACKEN:

  1. Wir heizen den Backofen auf 180 Grad vor.
  2. Mit einem Handrührgerät verkneten wir die raumwarme Margarine mit dem Zucker.
  3. Anschließend geben wir alle anderen Zutaten für den Teig hinzu und kneten alles zu einem schönen, glatten Teig.
  4. Wir legen den Boden einer Springform mit Backpapier aus.
  5. Wir geben den Teig in die Form und streichen ihn glatt.
  6. Wir backen den Teig jetzt ca. 35 Minuten bei 180 Grad Celsius auf mittlerer Schiene.
  7. Nach dem Backen lassen wir ihn einfach auskühlen. Ich hab immer wieder in Rezepten gelesen, man müsste ihn auf ein Gitter stürzen sobald er fertig gebacken ist, aber es geht auch ohne diese Umstände!
  8. Wir lassen den Teig jetzt ca. 2 Stunden auskühlen - wenn du es nicht eilig hast, kannst du auch eine Nacht warten, das wäre am Besten!
  9. In der Zwischenzeit können wir die Sahne vorbereiten.
  10. Wir stellen die Soyatoo für eine Stunde in den Kühlschrank.
  11. Anschließend schlagen wir 1 1/2 Packungen mit einem Handrührgerät in einem hohen Gefäß auf höchster Stufe ca. 5 Minuten...es stehen zwar nur 2 Minuten drauf, aber das wird sonst nichts...5 Minuten ist das absolute Minimum!
  12. Wir geben die Sahne in eine große Schüssel und stellen sie kalt.
  13. Wir tropfen die Kirschen in einem Sieb ab.

 

 

 

  • Da wären wir wieder mit unserem Teig. Jetzt schneiden wir ihn mit einem langen scharfen Messer in zwei Scheiben.
 
 

 

  • Wir heben die eine Scheibe mit dem Springboden oder einer anderen flachen Scheibe ab.

 

 
 

 

  • Jetzt bestreichen wir den unteren Boden reichlich mit Aprikosenmarmelade.

 

 
 

 

  • Wir stellen den Springformrand rüber...
 
 

 

  • ...und achten darauf, dass der Verschluss offen ist, alles also schön locker ist...so kann die Sahne an den Rand fließen.

 

 
 

 

  • Jetzt legen wir die abgetropften Kirschen auf den unteren Boden.
  • Wir erhitzen den Rest Soyatoo (1/2 Packung)r in einem kleinen Topf und geben 1 1/2 Päcken Agartine hinzu. Wir rühren alles mit einem Schaumbesen um bis unser Agartinen-Mix aufgekocht ist. Du kannst es auch ohne diesen Agartinen-Mix versuche, also nur die Sahne nehmen, dann wird die Sahne halt etwas weicher sein, ist aber auch okay...;-)
  • Wir nehmen die Sahne aus dem Kühlschrank und heben mit einem Schaumbesen die Agartine-Sahne-Mischung langsam unter die Sahne. Macht man es zu schnell, bilden sich Klümpchen.
 
 

 

  • So, ab jetzt mit dem Soyatoo-Mix auf den Tortenboden.

 

 
 

 

  • Jetzt legen wir den oberen Tortenboden vorsichtig rüber...
 
 

 

  • ...und bestreichen ihn mit der restlichen Sahne.
  • Unsere Torte kommt jetzt erstmal für mindestens für 2 Stunden in den Kühlschrank - am besten über Nacht!

 

 
 

 

  • Danach entfernen wir vorsichtig die Springform...
 
 

 

  • ...und bestreuen unsere Torte mit reichlich Schokosplittern.

 

 
 

 

  • Zum Abschluss sprühen wir noch etwas Soyatoo aus der Sprühdose (wenn vorhanden) als Häubchen gleichmäßig auf die Torte und toppen alles mit einer Belegkirsche.
 
 

     

  • Vorsichtig anschneiden und dann kann man auch schon servieren!

 

VOILÀ UND GUTEN APPETIT

 

>>Zurück

 

Google
 
Web www.attilahildmann.com
 
 
 
© Attila Hildmann